SPD-Kreisverband Aschaffenburg-Land

Porträtfoto von Niklas Woitok

...beim SPD-Kreisverband Aschaffenburg-Land. Schön, dass Sie uns besuchen.

Auf diesen Seiten finden Sie alles über unsere politische Arbeit, unsere Ziele und die handelnden Personen dahinter. Machen Sie sich selbst ein Bild von uns.

Ihr

Niklas Woitok
Vorsitzender

Zumba Open Air 2016

Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Martina Fehlner mitteilt, erhalten die Sport- und Schützenvereine in Stadt und Landkreis Aschaffenburg in diesem Jahr 420.086 Euro, im Landkreis Miltenberg 263.900 Euro vom Freistaat. Die Vereinspauschale aus dem Landeshaushalt wird nach der Anzahl der Mitglieder berechnet. Hinzu kommt eine Extraförderung: Je mehr jüngere Mitglieder ein Verein hat und je mehr Übungsleiterlizenzen die Mitglieder haben, umso höher fällt der Förderbetrag aus.

mehr…

Wollschweine statt Glyphosat

von Bernd Rützel
26. Juli 2016

Der Wald gehört zum Spessart, wie der Christbaum zu Weihnachten, und der kommt natürlich aus dem Spessart – vielmehr aus dem Sinngrund! Um über das Thema der Pflege der Christbaumkulturen und eine eher unkonventionelle Methode - dem Einsatz von Wollschweinen - zu sprechen, habe ich gemeinsam mit Dirk Schiefer und Philipp Kuhn von der SPD Mittelsinn einen Gesprächstermin mit Landwirt Volker Richter und Kreisveterinär Dr. Martin Korneli organisiert.

mehr…

Kultusministerium trickst bei Zahl der Schulpsychologen

von BayernSPD Landtagsfraktion
26. Juli 2016 | Bildungspolitik, Innenpolitik / Sicherheit

Kultusministerium trickst bei Zahl der Schulpsychologen

Bildungsausschussvorsitzender Güll: Tatsächlich nur 220 Vollzeitstellen für Schulpsychologen für über 5.000 Schulen

mehr…

Konsequenz aus Attentaten - Kohnen: „Besonnenheit statt populistischer Reflexe!"

von BayernSPD
26. Juli 2016 | Innenpolitik / Sicherheit

Porträtfoto von Natascha Kohnen

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, äußert sich zu der sicherheitspolitischen Debatte als Reaktion auf die Attentate in Bayern wie folgt:

"Wir brauchen Besonnenheit statt populistischer Reflexe. Wir werden die Demokratie gegen ihre äußeren und inneren Feinde nicht verteidigen, indem wir auf die vermeintlich einfachen Antworten der Populisten setzen. Die Idee des bayerischen Ministerpräsidenten, alle Flüchtlinge nochmal zu überprüfen, stellt alle Schutzsuchenden unter Generalverdacht. Das hilft niemandem."

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr

  • 29.07.2016, 10:00 Uhr
    Sitzung Sparkassenbeirat | mehr…
  • 30.07.2016, 14:00 Uhr
    Radwegeexkursion Aschaffenburg-Großostheim | mehr…
  • 30.07.2016, 17:30 Uhr
    Jusocamp | mehr…

Alle Termine